Skip to content
Charge Repay Service - Wallboxunabhängig laden

Einfach Laden, Zuweisen und Rückzahlung erhalten – mit dem Charge Repay Service

Wallboxunabhängig E-Dienstwagen an der heimischen Wallbox laden und abrechnen in Zusammenspiel von Charge Repay Service und Abrechnungsprovidern.

Oft gestellte Fragen

Legen Sie den Preis fest, den Sie grade bei Ihrem Stromanbieter für eine kW-Stunde (Arbeitspreis, nicht Grundpreis) bezahlen.

Kurzum: Es sind keine manuellen Maßnahmen nötig.

Bitte beachten Sie, dass mit der im März 2023 in Kraft getretenen Strompreisbremse in Deutschland lediglich ein maximal Preis von 0,40 €/kWh erstattet wird. Mehr dazu finden Sie hier: Bundesregierung

1. Registrierung

Nachdem Sie zum Charge Repay Service eingeladen wurden, müssen Sie sich mit ihren persönlichen Daten und Ihrer E-Mail-Adresse registrieren.

2. Auswahl vorhandener Wallbox, Bestellung von benötigtem Zubehör

Sobald Sie im Charge Repay Service sind, wird automatisch der Onboarding-Prozess gestartet. Im ersten Schritt wählen Sie aus, ob Sie bereits eine Wallbox im Einsatz haben und wenn ja, welches Modell.

Sollten Sie eine Wallbox im Einsatz haben, die Sie auch in der angezeigten Liste finden, wird ihnen das passende Zubehör (z.B. Charge Repay Gateway, MID-Zähler von Phoenix Contact) vorgeschlagen. Sie können das Zubehör bequem über den Charge Repay Service im nächsten Schritt anfordern.

Sollten Sie noch keine Wallbox im Einsatz haben, empfiehlt es sich eine Wallbox aus der angezeigten Liste zu kaufen. Sie können das Zubehör für diese Wallbox bereits beantragen (wenn benötigt).

Sollten Sie eine Wallbox im Einsatz haben, die nicht in der Liste aufzufinden ist, treten Sie bitte mit uns in Kontakt, damit wir die Wallbox überprüfen können und in die Liste mit aufnehmen können.

2.1 MID-Zähler benötigt

Wenn Sie für Ihre Wallbox einen MID-Zähler benötigen, wird dieser von einem unserer Partner bei Ihnen verbaut. Dafür setzt sich unser Montage-Partner mit Ihnen in Verbindung um Herauszufinden, wie die Installation sachgemäß und möglichst zügig durchgeführt werden kann.

2.2 Charge Repay Gateway benötigt

In einigen Fällen benötigen Sie das Charge Repay Gateway. Dieses können Sie bequem selber einrichten. Das Gateway wird direkt zu Ihnen gesendet. Je nach dem welche Wallbox Sie im Einsatz haben, unterscheidet sich der Prozess zur Einrichtung des Gateways etwas. Sie werden für Ihre Wallbox durch die dazu passende Installationsanleitung geleitet.

Bei der Installation ist immer darauf zu achten, dass das Gateway in WLAN-Reichweite Ihres Heimnetzwerks und Ihrer Wallbox aufgestellt wird.

3 Aufbau und Installation

  1. Montieren Sie das Gateway an einem Ort, von dem das Gateway mit Ihrem Heimnetzwerk (WLAN) verbunden werden kann.
  2. Schließen Sie das Gateway mit den mitgelieferten Netzteil an den Strom an.
  3. Nach ca. drei Minuten sollte das Gateway einsatzbereit sein.
  4. Verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem neuen WLAN mit dem Namen Charge_Repay_Gateway_**** und dem Passwort auf der Packungsbeilage.
  5. Öffnen Sie den Charge Repay Service erneut, Sie sollten nun automatisch auf das Gateway weitergeleitet werden.
  6. Geben Sie das Passwort von der Packungsbeilage erneut bei der Abfrage des Administrator-Passworts ein.
  7. Wählen Sie Ihr Heimnetzwerk aus, mit dem sich das Charge Repay Gateway verbinden soll und geben Sie das Passwort für Ihr Heimnetzwerk ein.
  8. Mit dem Konfigurations-Code können Sie die passenden Einstellungen für Ihre Installation (z.B. Wallbox + Gateway) bestätigen.
  9. Ihnen wird nun eine Anleitung für die Einstellungen für Ihre Wallbox angezeigt, nutzen Sie für die Bearbeitung dieser Einstellungen am besten ein Gerät mit einem größeren Bildschirm (z.B. Tablet, PC).
  10. Sobald Sie die Einstellungen vorgenommen haben, bestätigen Sie dieses im Charge Repay Service. Es wird nun überprüft ob Ihre Installation sich mit dem Charge Repay Service verbinden kann.

4 Inbetriebnahme

Wenn Sie nun im Charge Repay Service sind, registrieren Sie das Gateway in Ihrem Account. Die UUID sollte vorausgefüllt sein, sollte dies einmal nicht der Fall sein, finden Sie die UUID auf der Packungsbeilage oder auf der Rückseite des Charge Repay Gateways.

Sofern Ihr Unternehmen Ihnen ermöglicht Ihren eigenen Strompreis einzugeben, werden Sie nach diesem und nach der letzten Rechnung oder Ihrem Vertrag Ihres Stromanbieters (zur Betrugsprävention) gefragt.

Nachdem Sie initial den Kilometerstand Ihres Autos eingegeben haben, sind Sie startklar. Ladungen, die Sie nun für Ihren Firmenwagen durchführen, erscheinen im Charge Repay Service.

Eine mögliche Ursache könnte eine dynamische, wechselnde IP-Adresse für das Gateway sein.

Damit Ihre Wallbox sich zuverlässig verbinden kann und die Ladungen angezeigt werden, weisen Sie Ihrem Gateway eine feste IP-Adresse zu. Dies können Sie in der Benutzeroberfläche Ihres Routers vornehmen.

Wenn Ihr Unternehmen einen festen kWh-Preis für alle Nutzenden einstellt, ist es nicht möglich, dass Sie einen individuellen kWh-Preis festlegen. Erst, wenn Ihr Unternehmen einen individuellen Preis erlaubt, werden Sie dazu aufgefordert, Ihren kWh-Preis einzutragen.

In bestimmten Abständen müssen Sie den Kilometerstand Ihres Dienstwagens übertragen. Diese Informationen dienen der Plausibilitätskontrolle und sorgen dafür, dass das System weniger anfällig für unrechtmäßige Abrechnungen ist.

Loggen Sie sich dafür einfach in den Charge Repay Service ein und tippen Sie auf das Navigations-Icon oben rechts am Bildschirmrand. Wählen Sie hier den Punkt “Kilometerstand übertragen” und geben Sie hier Ihren aktuellen Kilometerstand ein und klicken anschließend auf “Kilometerstand übermitteln”.

Ihre Ladevorgänge, die Sie als Firmenwagen markiert haben, werden übermittelt. Dazu gehört Startdatum der Ladung, Enddatum der Ladung, sowie die kWh, die Sie geladen haben. Weitere Daten werden an keinen dritten weitergeleitet.

Ja, unsere Benutzeroberfläche ermöglicht es die Ladevorgänge privaten oder geschäftlichen Ladungen zuzuweisen. Dadurch können die getätigten Ladevorgänge entweder in die monatliche Abrechnung integriert werden oder privat zugewiesen werden.

Ja, die Installation des MID-Zählers darf nur durch einen zertifizierten Elektriker-Fachbetrieb durchgeführt werden. Für diesen Fall arbeiten wir mit einem deutschlandweiten Servicenetzwerk zusammen, welches sich gerne um die Installation des MID-Zählers kümmert. Nach einer Video-Begehung wird der Schaltschrank auf die Möglichkeit der Installation geprüft. Anschließend vereinbaren unsere Techniker einen Termin für die Installation vor Ort.

Die Installation des Gateways wird in unserem intuitiven Onboarding Prozess Schritt für Schritt erklärt. Grundsätzlich kann jeder die Installation durchführen. Die Installation ist gleichzusetzen mit der Einbindung eines beliebigen Smart Home Produkts in das Heimnetz, wie bspw. Saugroboter, Soundsystem, Smart Light System etc. Alle weiteren Informationen zum Gateway und der Installation finden Sie auch auf unserer FAQ Seite für Nutzer unseres Services.

Unterstützte Wallboxen

Weitere Wallboxen können mit einem MID-Zähler angebunden werden, sprechen Sie uns dafür einfach an!
Wallbox nicht dabei? Treten Sie gerne mit uns in Kontakt!

Getting Started

Um mit dem Charge Repay Service Ihre Ladungen zu erfassen und an Ihren Zahlungsdienstleister zu übertragen braucht es nur ein paar einfache Schritte – Diese Schritte werden Ihnen im Charge Repay Service ebenfalls Schritt für Schritt aufgezeigt.

  1. Einladung annehmen und registrieren
    Sie werden von Ihrem Unternehmen in den Charge Repay Service eingeladen. Sie erstellen sich einen Account und können mit der Einrichtung des Service beginnen.
  2. Auswahl des passenden Setups und Zubehör
    Sie wählen Ihre Wallbox aus und der Charge Repay Service zeigt Ihnen, ob Sie weiteres Zubehör benötigen.
  3. Verbindung zwischen Wallbox und Charge Repay Service herstellen
    Im Charge Repay Service werden Sie durch die Einrichtung Ihres Gateways geleitet. Sie verbinden das Gateway mit Ihrer Wallbox und anschließend mit dem Charge Repay Service.

    What is 2 + 3


    Elements with * are mandatory fields