preloader

Integrieren Sie den Charge Repay Service lückenlos in Ihre SystemeBlog

Erfahren Sie, wie benutzerdefinierte Felder unseren Charge Repay Service beim mühelosen Datenmanagement unterstützen. Entdecken Sie innovative Strategien zur Anpassung von Informationsstrukturen mit Leichtigkeit. Tauchen Sie ein in die Anpassung und optimieren Sie Ihre Charge Repay Prozesse mit unseren umfassenden Tools!

post-thumb

BY Anton Schönenberg / ON Jul 11, 2024

Integration des Charge Repay Service

Bei der Anbindung von jeder Wallbox bietet der Charge Repay Service volle Flexibilität. Auch in Sachen Abrechnung und Auszahlung stehen Ihnen als Fuhrparkmanager viele Möglichkeiten zur Auswahl.

Der Charge Repay Service kann als Standalone-Lösung mit dem Reimbursement-Modul betrieben oder auf verschiedenen Wegen in ein bestehendes Abrechnungssystem integriert werden. Dadurch werden manuelle Aufwände für das Fuhrparkmanagement und die Dienstwagenfahrer reduziert. Die Auszahlung der Rückerstattungen für die zuhause geladene Energie erfolgt nahtlos über die Gehaltsabrechnung oder wie eine Reisekostenauslage.

Custom Fields im Service

Das Fuhrparkmanagement kann in der Organisation festlegen, welche zusätzlichen Schlüssel einem Dienstwagenfahrer zugewiesen werden sollen. Beim Einladen oder auch im Nachgang können die Schlüsselwerte der jeweiligen Fahrer gesetzt und angepasst werden. Das ermöglicht eine durchgängige Nachverfolgung und Identifizierung von Fahrzeug, Fahrer und Kostenpositionen. Über die Seite „Settings“ lassen sich die möglichen Schlüsselwertkategorien konfigurieren. Die eingestellten Kategorien sind als Freitextfeld in den Einstellungen an dem jeweiligen Fahrerelement verfügbar. Schlüsselwertkategorien, die Werte enthalten, lassen sich nur nach einer zusätzlichen Bestätigung löschen, das beugt unbeabsichtigtem Löschen vor.

Sichtbarkeit und Verfügbarkeit der Daten

Die gesetzten Schlüsselwerte der Dienstwagenfahrer werden durchgängig in der Ansicht des Administrators angezeigt und finden sich auf allen exportierten Abrechnungen wieder. So kann ein Unternehmen beispielsweise die Mitarbeiternummer und das Kennzeichen des Dienstwagens als Schlüsselwert hinterlegen und diese Einträge bei der exportierten CSV-Datei nutzen, um die Daten in das HR-System einzuspielen, ohne zusätzliche Anreicherung der Daten.

Share:

Hallo, wir sind Anton Schönenberg und Cedric Culkowski und wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wenn Sie Anregungen oder Kommentare haben, senden Sie uns einfach eine Nachricht an charge-repay@phoenixcontact-sb.io und wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

illustration

*erforderlich